Wegen der Corona-Situation gelten zurzeit besondere Benutzungsbestimmungen: Der Ausleihschalter ist für die Abholung von Medien für die Heimausleihe geöffnet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 bis 19:30, Sa 11:00 bis 16:00). Bitte bestellen Sie vorgängig online von zu Hause aus. Für die Benutzung von nicht für die Heimausleihe freigegebenen Medien reservieren Sie bitte telefonisch einen Lesesaalplatz. Bitte beachten Sie auch den obersten Beitrag unter AKTUELL. Wir danken für Ihr Verständnis. Schweizerisches Sozialarchiv, Direktion
de | en | fr

Kleinschriften

Zu den Schätzen der Sammlung zählen Broschüren und Flugschriften zu Abstimmungs- und Wahlkampagnen, Aufrufe zu Demonstrationen und Streiks sowie Streitschriften und Pamphlete zu sozialen und politischen Fragen von den 1830er Jahren bis heute. Solche Dokumente werden nicht über den Buchhandel vertrieben, sondern auf Plätzen und Strassen verteilt, an Bürgerinnen und Aktivisten versandt oder auch nur im Internet publiziert. Die Kleinschriften haben einen hohen Quellenwert für die historische und die sozialwissenschaftliche Forschung.

Aufbau der Sammlung

Die Sammlung umfasst rund 160’000 Broschüren und Flugschriften (Stand 2012). Als Zeitdokumente widerspiegeln sie auf direkte Art die Inhalte und Formen des gesellschaftlichen Diskurses und des politischen Kampfes.
Die Broschüren/Flugschriften zu rund 1’200 Sachthemen stehen als thematische Dossiers zur Verfügung. Dokumente von kurzlebigen Gruppierungen und kleinen Bewegungen sind darin genauso vertreten wie solche von etablierten Institutionen und grossen Parteien aus allen politischen Lagern. Die Dokumente der Hauptsammelgebiete sind bis Erscheinungsjahr 1960 auch einzeln katalogisiert.