de | en | fr

Zeitungsausschnitte

Die Zeitungsausschnittsammlung des Schweizerischen Sozialarchivs umfasst den Zeitraum von 1943 bis 2006. Thematisch ausgewertet wurden die gesamte Schweizer Tagespresse sowie einige ausgewählte Zeitungen aus Deutschland. Damit widerspiegelt die Sammlung in einzigartiger Weise den sozialen, politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Wandel in der Schweiz seit 1945.

Die Sachdossiers dokumentieren den Pressediskurs über politische und gesellschaftliche Themen und tagesaktuelle Streitfragen. Der Fokus liegt auf dem Geschehen in der Schweiz. Zu wichtigen eidgenössischen Abstimmungen, insbesondere Volksinitiativen, stehen kompakte Sonderdossiers zur Verfügung.
Die Länderdossiers dokumentieren alle souveränen Staaten der Welt. Einen Schwerpunkt bilden die Entwicklungen in den kommunistischen Ländern nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit Beginn der Entkolonialisierung rückten vermehrt auch die Staaten der Dritten Welt in den Fokus.

Der Gesamtbestand umfasst mehr als 1,2 Millionen Zeitungsausschnitte. Die Zeitungsausschnitte stehen als thematisch und chronologisch geordnete Dossiers zur Verfügung und können in der Datenbank Sachdokumentation recherchiert werden.
Per Ende 2006 wurde die Pressedokumentation in Papierform eingestellt. Als zeitgemässes Nachfolgeangebot steht Ihnen im Lesesaal des Sozialarchivs die Online-Pressedokumentation PresseDox zur Verfügung.