Wegen der Corona-Situation gelten zurzeit besondere Benutzungsbestimmungen: Der Ausleihschalter ist für die Abholung von Medien für die Heimausleihe geöffnet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 bis 19:00, Sa geschlossen). Bitte bestellen Sie vorgängig online von zu Hause aus. Für die Benutzung von nicht für die Heimausleihe freigegebenen Medien (Archivalien, Dokumentationen, Bibliotheks-Altbestände) beachten Sie bitte den obersten Beitrag unter AKTUELL. Wir danken für Ihr Verständnis. Schweizerisches Sozialarchiv, Direktion
de | en | fr

28.10.2020 Verschoben! 13.11.2020, 18.30 Uhr: Die Moderne als Erlebnis

Eine Geschichte der Konsum- und Arbeitsgesellschaft, 1840-1940 Aufgrund der Corona-Situation wird diese Veranstaltung auf die erste Jahreshälfte 2021 verschoben! Buchpräsentation In den Jahrzehnten um 1900 erfuhr das Leben grosser Bevölkerungsteile tiefgreifende Veränderungen. Sie betrafen...

15.10.2020 20.10.2020, 18.30 Uhr: Der Streik in den SBB-Werkstätten Bellinzona

Buchpräsentation Der Plan der SBB-Spitze, die Werkstätten von SBB-Cargo in Bellinzona aufzulösen, führte im Frühjahr 2008 zu einem der grössten Arbeitskämpfe der jüngeren Schweizer Geschichte. Der mehrwöchige Ausstand der 430 Officine-Arbeiter war im Tessin...

26.09.2020 7. Dezember 2020: SLSP (Swiss Library Service Platform) startet

Vor rund zwei Jahren haben wir an dieser Stelle erstmals über das gesamtschweizerische Bibliotheksprojekt «SLSP» berichtet. Ab dem 7. Dezember 2020 wird SLSP nun auch für die Benutzer*innen Realität. SLSP verspricht eine Synergienutzung in...

25.09.2020 Vor 70 Jahren: Der Fall Woog

«Fünf vor Zwölf – Enthüllungen über die Partei der Arbeit». Mit diesen dramatischen Worten warnte im Vorfeld der Stadtzürcher Gemeindewahlen vom Frühjahr 1946 eine bürgerliche Wahlzeitung vor einer Partei, die erst knapp zwei Jahre...

24.09.2020 Zeitnah nach dem Pertinenzprinzip dokumentieren

Eine kleine Theorie der Praxis «Dokumentationen bereiten publizierte Dokumente so auf, dass sie gezielt auffindbar sind.» In diesem Satz ist der Zweck dokumentarischer Arbeit auf die kürzest mögliche Formel gebracht. Aber wie bereitet man...

23.09.2020 Auf der Spur der "kleinen Leute"

Die Sammlung popularer Selbstzeugnisse im Schweizerischen Sozialarchiv von Fabian Brändle Den Alltag und die Kultur der „kleinen Leute“ zu erforschen erweist sich bisweilen als denkbar schwierige Aufgabe. Gerichtsakten geben zwar immerhin Auskunft über kriminalisiertes...

22.09.2020 Buchempfehlungen der Bibliothek

Bice Curiger, Stefan Zweifel (Hrsg.): Ausbruch & Rausch. Frauen Kunst Punk 1975 – 1980. Zürich, 2020 1975 und 1980 fanden in der Städtischen Galerie zum Strauhof zwei Kulturexperimente statt: die Ausstellungen «Frauen sehen Frauen»...

25.08.2020 24.9.2020, 18.30 Uhr: Spuren der Arbeit

Stefan Kellers breit angelegte historische Reportage zeigt 200 Jahre Geschichte der Arbeit. Die am Beispiel des Kantons Thurgau dargelegte Entwicklung hat sich so ähnlich an vielen Orten ereignet. Die globalhistorischen Zusammenhänge werden erst in...

12.07.2020 Buchempfehlungen der Bibliothek

NS-Dokumentationszentrum München, Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin und Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg (Hrsg.): Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute. Berlin, 2017 Seit dem 19. Jahrhundert sind Aufkleber oder «Klebezettel» weit...

11.07.2020 Digitales Sozialarchiv: Archivierung der Corona-Krise

Ende April 2020 erschien in verschiedenen schweizerischen, französischen, belgischen und luxemburgischen Medien der von über 150 HistorikerInnen, SoziologInnen und ArchivarInnen unterzeichnete Aufruf „Pour une mémoire ordinaire de l’extraordinaire“ (Myriam Piguet/Caroline Montebello: Covid-19: Pour une...

News 11 bis 20 von 370.

12345...37