Wegen der Corona-Situation gelten zurzeit besondere Benutzungsbestimmungen: Der Ausleihschalter ist für die Abholung von Medien für die Heimausleihe geöffnet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 bis 19:30, Sa 11:00 bis 16:00). Bitte bestellen Sie vorgängig online von zu Hause aus. Für die Benutzung von nicht für die Heimausleihe freigegebenen Medien reservieren Sie bitte telefonisch einen Lesesaalplatz. Bitte beachten Sie auch den obersten Beitrag unter AKTUELL. Wir danken für Ihr Verständnis. Schweizerisches Sozialarchiv, Direktion
de | en | fr
Johannes Paul II. empfängt Mitglieder der KAB
Johannes Paul II. empfängt Mitglieder der KAB

Bilder aus der Katholischen Arbeiterbewegung (KAB)

Die Katholische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbewegung der Schweiz (KAB) ging in mehreren Schritten aus verschiedenen katholischen Arbeitervereinen hervor, die sich ab Ende des 19. Jahrhunderts zu formieren begannen. Das Ziel des Vereins war es, als Institution der katholischen Arbeiterbewegung "sozialpolitische und sozialethische Fragen aufzugreifen, diese fachlich fundiert zu bearbeiten und bedürfnisgerecht zu vermitteln".

Zwischen den 1920er und 1940er Jahren war ein starker Rückgang der Mitgliederzahlen zu verzeichnen. Von 1961 bis 1981 bestand die Christliche Arbeiterjugend der deutschsprachigen Schweiz (CAJ). 1963 wurde ein Sozialinstitut gegründet, welches die Bildungsarbeit der KAB intensivierte. Nach Neugründungen und Zusammenschlüssen verschiedener katholischer Arbeitervereine fusionierten im Jahr 1973 die KAB-Männergruppe und die KAB-Frauengruppe.

Der Fotobestand der KAB enthält Aufnahmen aus den 1950er bis 1990er Jahren. Mitglieder und oft langjährige Mitarbeiter sind auf Feiern oder Tagungen zu sehen ebenso wie kirchliche Würdenträger, die sich in der katholischen Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbewegung engagierten. Die Fotografien zeigen auch, wohin die verschiedenen Reisen der KAB führten. Unbestrittene Höhepunkte waren die Wallfahrten nach Lourdes oder Rom. Ausserdem enthält der Bestand mehrere Fotoalben, die einen Eindruck von den Sommerlagern der Katholischen Jungarbeiterinnen in den Schweizer Bergen geben.

29. August 2012Gaby Pfyffer (Praktikantin Bild + Ton) zurück