Wegen der Corona-Situation gelten zurzeit besondere Benutzungsbestimmungen: Der Ausleihschalter ist für die Abholung von Medien für die Heimausleihe geöffnet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 bis 19:30, Sa 11:00 bis 16:00). Bitte bestellen Sie vorgängig online von zu Hause aus. Für die Benutzung von nicht für die Heimausleihe freigegebenen Medien reservieren Sie bitte telefonisch einen Lesesaalplatz. Bitte beachten Sie auch den obersten Beitrag unter AKTUELL. Wir danken für Ihr Verständnis. Schweizerisches Sozialarchiv, Direktion
de | en | fr

Zeitschriften

Das Schweizerische Sozialarchiv verfügt ab 1900 über eine für die Schweiz einmalige, politisch überaus vielseitige Periodikasammlung. Bei den älteren Titeln speziell zu erwähnen sind die umfangreichen Zeitungs- und Zeitschriftenbestände im Bereich der in- und ausländischen Gewerkschaften sowie der Frauen- und Jugendorganisationen.

Von schweizerischen Gewerkschaften wie auch Genossenschaften, Parteien sowie Selbsthilfe- und Fürsorgeeinrichtungen besitzt das Sozialarchiv zudem eine grosse Sammlung an Jahresberichten und Kongressprotokollen.

Sammelschwerpunkte bei den laufenden schweizerischen Zeitschriften bilden Parteien und Organisationen, Neue soziale Bewegungen, Gewerkschaften, Sozialpolitik und Fürsorge. Dazu kommen die Publikationsorgane der im Nationalrat vertretenen Parteien sowie eine breit gefächerte Auswahl an Titeln zur öffentlichen Verwaltung, zu Arbeitsbeziehungen und Wirtschaft, Kultur, Planung und Umwelt.

Bei den laufenden ausländischen Zeitschriften stehen Arbeiterbewegung und Marxismus sowie Philosophie und Kultur im Mittelpunkt. Ebenfalls breit vertreten sind Titel aus verschiedenen Bereichen der Sozial- und Kulturwissenschaften sowie gesellschafts- und kulturkritische Publikationen.