de | en | fr

13.05.2018 24.5.2018, 18:30 Uhr: Junge Schweizerinnen in England 1930-1960

Buchpräsentation mit Zeitzeugin In der Zwischenkriegszeit gingen sie zu Hunderten, in den späten Vierziger- und Fünfzigerjahren zu Tausenden. Sie arbeiteten als Hausangestellte, Kindermädchen oder Gesellschafterinnen in Liverpool oder London und auf Landgütern von Adligen....

12.05.2018 13.6.2018, 18:45 Uhr: Weiber auf den Geleisen

Zur Partizipation von Frauen im Landesstreik Referat von Katharina Hermann (Universität Bern) anlässlich der Jahresversammlung des Schweizerischen Sozialarchivs Der Schweizerische Landesstreik im November 1918 dauerte zwar nur wenige Tage, gilt aber gemeinhin als grösste...

11.05.2018 Digitales Sozialarchiv: Neues Projekt zur Erhaltung und Vermittlung sporthistorischen Kulturerbes

Die Neue Zürcher Zeitung hat kürzlich in einem ausführlichen Artikel eine Bestandsaufnahme zur Sportgeschichte in der Schweiz vorgenommen. Das Fazit war einigermassen ernüchternd und zwar sowohl in Bezug auf die sporthistorische Lehre und Forschung...

10.05.2018 "Republik" - neues Medienangebot im Lesesaal

Das Sozialarchiv bietet neu an einer PC-Station im Lesesaal einen freien Zugang zum Online-Magazin "Republik" an. Nachdem 2017 durch eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne die Finanzierung sichergestellt werden konnte, erscheint die "Republik" nun seit Anfang dieses...

09.05.2018 Vor 40 Jahren: Junta-Generäle werden Fussball-Weltmeister

Bald rollt das runde Leder wieder. Die früheste Fussball-WM, an die sich der Schreibende persönlich erinnern kann, fand 1978 in Argentinien statt. Die Panini-Alben hatten damals noch einen bescheideneren Umfang als heute und der...

08.05.2018 Jahresbericht 2017

Der Jahresbericht 2017 des Schweizerischen Sozialarchivs liegt vor. Das Wichtigste in Kürze "Es gilt das gesprochene Wort" – diese bei Reden und Pressekonferenzen übliche Floskel bereitet der historischen Forschung immer wieder Kopfzerbrechen. Während Redemanuskripte...

07.05.2018 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter erzählen

Abschluss des Oral-History-Projekts Zwischen 2012 und 2017 führten die beiden Historikerinnen Nicole Peter und Anja Suter im Auftrag der UNIA ausführliche Gespräche mit Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern. Sie befragten Männer und Frauen, die in den...

06.05.2018 Buchempfehlungen der Bibliothek

Constantin Seibt (Hrsg.): Positiv – Aids in der Schweiz. Basel, 2018 Das sexuelle Erwachen einer ganzen Generation wurde durch die zuerst rätselhafte Krankheit Aids anfangs der 1980er Jahre geprägt – «Ohne Dings kein Bums»...

20.03.2018 9.4.2018, 19 Uhr: Buchvernissage

Lotte Schwarz: Die Brille des Nissim Nachtgeist (Roman) Buchvernissage mit der Herausgeberin Christiane Uhlig Lisette, eine junge Hamburgerin, emigriert im Sommer 1934 aus politischen Gründen nach Zürich. Sie findet Arbeit und Unterkunft in der...

19.03.2018 17.4.2018, 19 Uhr: Streik im 21. Jahrhundert

Buchpräsentation mit den Co-Autoren Andreas Rieger (Gewerkschaft Unia) und Paul Rechsteiner (Präsident Schweizerischer Gewerkschaftsbund/Ständerat SG) Streiks gibt es in der Schweiz nicht nur in Geschichtsbüchern. Auch im 21. Jahrhundert greifen, wenn es nicht anders...

News 21 bis 30 von 301.

123456...31