de | en | fr

1.10., 19 Uhr: Neue Wohnformen im Alter – generationengemischt

Viele ältere Menschen möchten mit jüngeren Menschen in Kontakt bleiben. Neue Wohnprojekte betonen ein Miteinander der Generationen. Generationengemischtes Wohnen erfordert allerdings gegenseitige Toleranz und eine angepasste Raumgestaltung. Konkrete Projekte zeigen auf, was zum generationengemischten Wohnen erforderlich ist.

Projektpräsentationen und anschliessend moderierte Diskussion

Podiumsteilnehmerinnen:

Ruth Deutsch, Bewohnerin der Siedlung Giesserei, Winterthur
Simone Gatti, Fachfrau Altersarbeit, Wallisellen
Margrit Hugentobler, ETH Wohnforum, Zürich

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 19.00 Uhr
Schweizerisches Sozialarchiv (Theater Stadelhofen),
Stadelhoferstrasse 12, 8001 Zürich

Ein Anlass im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Drittes Lebensalter – Eine neue Generation im Aufbruch".

> Veranstaltungsflyer herunterladen (PDF, 55 KB)

Der Eintritt ist frei, eine Reservation ist nicht nötig.

26. September 2014 back