de | en | fr

Postversand und Fernleihe

NEBIS-Kurier

Das Schweizerische Sozialarchiv beteiligt sich nicht am Kurierversand des NEBIS-Verbundes. Bestellte Dokumente liegen während einer Woche am Ausleihschalter im Sozialarchiv zur Abholung bereit.

Postversand

Alternativ können Sie sich unsere Dokumente per Post direkt nach Hause senden lassen. Wählen Sie dafür am Ende des Bestellvorgangs über NEBIS „Postversand“ als Ort der Lieferung.
Dokumente, die nicht via NEBIS bestellbar sind (z.B. Zeitschriften bis 1995), können Sie per Online-Formular bestellen.
Die Gebühren für den Postversand (CHF 12.- pro Dokument) werden Ihnen anfangs des nachfolgenden Monats von den ETH-Finanzdiensten in Rechnung gestellt.

Fernleihe

Das Sozialarchiv beliefert Bibliotheken in der Schweiz und im Ausland mit Dokumenten und Kopien, die interbibliothekarisch bestellt werden.
Das Sozialarchiv nimmt jedoch keine Bestellungen für Dokumente und Kopien aus anderen Bibliotheken entgegen. Dokumente und Kopien aus anderen NEBIS-Verbundbibliotheken bestellen Sie bitte online via NEBIS-Katalog. Auch Dokumente und Kopien aus anderen IDS-Bibliotheken können Sie mit der NEBIS-Benutzernummer selber online bestellen und sich per Postversand zusenden lassen. Falls Sie Dokumente oder Kopien aus weiteren Bibliotheken des In- und Auslandes bestellen möchten, so wenden Sie sich bitte an eine Bibliothek, die Fernleihaufträge ausführt. In Zürich sind dies die Zentralbibliothek oder die ETH-Bibliothek.