Wegen der Corona-Situation gelten zurzeit besondere Benutzungsbestimmungen: Der Ausleihschalter ist für die Abholung von Medien für die Heimausleihe geöffnet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 bis 19:30, Sa 11:00 bis 16:00). Bitte bestellen Sie vorgängig online von zu Hause aus. Für die Benutzung von nicht für die Heimausleihe freigegebenen Medien reservieren Sie bitte telefonisch einen Lesesaalplatz. Bitte beachten Sie auch den obersten Beitrag unter AKTUELL. Wir danken für Ihr Verständnis. Schweizerisches Sozialarchiv, Direktion
de | en | fr
Ernst Koehli: Streik des Warenhauspersonals von Oscar Weber, Zürich, 1946 (SozArch F 5144-0852-Nc-001)
Ernst Koehli: Streik des Warenhauspersonals von Oscar Weber, Zürich, 1946 (SozArch F 5144-0852-Nc-001)

24.10.2019, ab 19.30 Uhr: Buchvernissage im Kanzlei

Chronist der sozialen Schweiz – Fotografien von Ernst Koehli, 1933–1953

Der Name Ernst Koehli fehlt in den grossen Publikationen über die Geschichte der Fotografie in der Schweiz. Er gehörte zur Gilde der Auftragsfotografen, die in ihren Ateliers Kundenaufträge ausführten, als Fotoberichterstatter für Magazine tätig waren oder bei Bildagenturen arbeiteten.

Das Buch fokussiert auf einen zentralen Teil von Ernst Koehlis Schaffen: die Arbeiterbewegung. Mit seiner Herkunft aus dem Arbeitermilieu und seinen Aufträgen aus dem Umfeld von Gewerkschaften, Parteien, Hilfswerken und der öffentlichen Hand wird Koehli zum Chronisten der sozialen Schweiz während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Berufsporträts, Versammlungen oder Reportagen aus Ferienheimen geben einen intimen Einblick; zusammen mit den Essays und Recherchen der Autorinnen und Autoren rücken sie die damaligen Ereignisse in den Blick und verschaffen Zugang zu den unterschiedlichen Lebenswelten.

Herausgegeben von Christian Koller und Raymond Naef, der den Nachlass vor der Vernichtung gerettet und dem Sozialarchiv übergeben hat. Mit Beiträgen der
Schriftstellerin Melinda Nadj Abonji, des Stadtchronisten Hannes Lindenmeyer, des Journalisten Koni Loepfe und der Historiker Christoph Schlatter, Stefan Länzlinger und Bruno Meier.

Begrüssung durch Bruno Meier, Verleger
Raymond Naef spricht über Ernst Koehli und die Entstehung des Buchs
Melinda Nadj Abonji und Hannes Lindenmeyer lesen aus ihren Geschichten

Anschliessend Apéro und Barbetrieb
Eintritt frei

Donnerstag, 24. Oktober 2019, ab 19.30 Uhr
Kanzlei-Turnhalle, Kanzleistrasse 56, 8004 Zürich

> Veranstaltungsflyer herunterladen (PDF, 162 KB)

> Buchflyer herunterladen (PDF, 807 KB)

4. Oktober 2019 zurück