Wegen der Corona-Situation gelten zurzeit besondere Benutzungsbestimmungen: Der Ausleihschalter ist für die Abholung von Medien für die Heimausleihe geöffnet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 bis 19:30, Sa 11:00 bis 16:00). Bitte bestellen Sie vorgängig online von zu Hause aus. Für die Benutzung von nicht für die Heimausleihe freigegebenen Medien reservieren Sie bitte telefonisch einen Lesesaalplatz. Bitte beachten Sie auch den obersten Beitrag unter AKTUELL. Wir danken für Ihr Verständnis. Schweizerisches Sozialarchiv, Direktion
de | en | fr
Transparent an der Demo gegen Zwangsmassnahmen im Ausländerrecht, Bern, 22.10.1994 (Gertrud Vogler)
Transparent an der Demo gegen Zwangsmassnahmen im Ausländerrecht, Bern, 22.10.1994 (Gertrud Vogler)

17. Mai 2017, 18 Uhr: Öffentliche Präsentation

„Willkommenskulturen“ in der Schweiz nach 1945

Ungarn, Tibeterinnen und Tschechoslowaken; Chilenen, Tamilinnen, Kurden und Jugoslawinnen; Eritreer, Afghaninnen, Syrerinnen und Somalier – auch nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs suchen Menschen Zuflucht in der Schweiz. Manche finden Asyl und Aufnahme, andere stossen auf Abwehr und Ablehnung. Brennenden Flüchtlingsunterkünften und Zwangsausschaffungen stehen solidarische Freiplatzaktionen und Kirchenasyle gegenüber.

Dialogische Quellenpräsentation mit Jonathan Pärli, Historiker an der Universität Fribourg mit Forschungsschwerpunkt Geschichte der Asylbewegung und Asylpolitik in der Schweiz.

Mittwoch, 17. Mai 2017, 18 bis ca. 19 Uhr
Schweizerisches Sozialarchiv, Medienraum

> Veranstaltungsflyer herunterladen (PDF, 2 MB)

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

> Öffentliche Präsentationen 2017

8. Mai 2017 zurück