de | en | fr

Es rockt im Archiv

Beat, Rockmusik, Punk, Hip-Hop oder elektronische Musik – Popkulturen haben ihrer Zeit einen Stempel aufgedrückt und den Soundtrack geliefert. Popkulturen sind aber auch Teil umfassender kultureller und gesellschaftlicher Veränderungen. So ist etwa die Geschichte sozialer Bewegungen der vergangenen fünfzig Jahre stark geprägt von verschiedenen, oftmals spezifischen Formen von Musik. Von „1968“ bis ins Zeitalter der „Retromania“ (Simon Reynolds) gehörten Protest und Musik so sehr zusammen, dass das eine nicht ohne das andere vorstellbar war. Das Phänomen ist aber noch weitaus komplexer und eng verflochten mit der Sozial-, Wirtschafts-, Kultur-, Geschlechter-, Medien- und Technikgeschichte seit der Mitte des 20. Jahrhunderts. Die Verleihung des Literaturnobelpreises 2016 an Bob Dylan stellt insofern die personalisierte Anerkennung eines umfassenden und transnationalen gesellschaftlichen Prozesses dar.

Auch in der Schweiz spielen Rock- und Popmusik seit den 50er Jahren eine wichtige gesellschaftliche Rolle. Bislang hat sich die sozial- und kulturhistorische Forschung diesem Phänomen aber wenig angenommen. Auch die Sicherung von Kulturgütern aus dem Bereich der Rock- und Popmusik ist wenig fortgeschritten. Während private SammlerInnen umfangreiche Kollektionen von Flyern, Plattencovers, Fanzines, Plakaten und anderen Memorabilien angelegt haben, sind die öffentlichen Gedächtnisinstitutionen dem Phänomen Rock- und Popmusik gegenüber auffällig gleichgültig geblieben. Die Gefahr des Kulturgüterverlusts ist nun, da zahlreiche ExponentInnen der frühen Schweizer Rock- und Popszene in die Jahre gekommen sind, akut.

Aus diesen Gründen hat das Schweizerische Sozialarchiv Anfang dieses Jahres zusammen mit dem Historiker und Autor Erich Keller und Sammlern und Chronisten aus der Rock- und Popszene den Verein Swiss Music Archives (SMA) ins Leben gerufen. Swiss Music Archives möchte die oftmals flüchtigen und immer sehr breitgefächerten Popkulturen in der Schweiz erschliessen und dokumentieren, sie für Forschung und Öffentlichkeit zugänglich machen. Der Verein sammelt, dokumentiert und präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Sozialarchiv Quellenmaterialien und Fachliteratur zur Geschichte populärer Musik in der Schweiz und initiiert Forschungs- und Vermittlungsprojekte. Als Auftakt ist die diesjährige Reihe „Gast im Sozialarchiv“ mit Erich Keller dem Thema „Popmusik, Archiv, Geschichte“ gewidmet. Bereits existiert auch eine Website, die als Ergebnis eines Pilotprojekts 178 Plakate zur Rockmusik der 1960er und 1970er Jahre in digitaler Form präsentiert.

> Website des Vereins Swiss Music Archives (SMA): swissmusicarchives.ch

Bisherige Bestände zum Thema im Sozialarchiv

Archiv:

  • Ar 36.103 Isola-Club Basel
  • Ar 38.20.2 Anti-Apartheid Bewegung der Schweiz: Veranstaltungen, Konzerte, Tagungen
  • Ar 201.216 Ausstellung „A walk on the wild side“
  • Ar 201.89 Dokumentation Umberto Blumati
  • Ar 201.112 Dokumentation „Alte Stadtgärtnerei“ Basel
  • Ar 201.277 Dokumentation Radiopiraterie
  • Ar 201.279 Sammlung Michel Fries zur Jugendbewegung der 1980er Jahre
  • Ar 464 Volkshausstiftung Zürich
  • Ar 472 Dokumentation Subkultur Bern

Archiv Bild + Ton:

  • F 1005 Dieter Menyhart  – Piratenradios
  • F 1006 Politische Piratenradios
  • F 1025 Ansgar Kuster – Piratenradios
  • F 5111 Michel Fries
  • In Bearbeitung: Rolling-Stones-Archiv Felix Aeppli

Sachdokumentation:

  • QS 04.11 Jugendkulturen, jugendliche Subkultur
  • QS 04.41 Alternative Lebens- & Arbeitsgestaltung; Wohngemeinschaften
  • QS 10.01 C * 1 Alternativkultur, alternative Kulturbetriebe in der Schweiz
  • QS 16.4 Musik
  • ZA 04.11 Jugendkulturen, jugendliche Subkultur
  • ZA 10.01 C * RF Alternative Kulturbetriebe in Zürich: Rote Fabrik
  • ZA 16.4 Musik

Bibliothek:

Die Bibliothek des Schweizerischen Sozialarchivs umfasst zurzeit rund 200 Titel zur Geschichte und Gegenwart von Rock- und Popmusik. Hier eine kleine Auswahl:

  • 103304 Baldauf, Anette: Lips – Tits – Hits – Power? : Popkultur und Feminismus. Wien 1998.
  • 132007 Brode, Douglas: Sex, drugs & rock ’n‘ roll: The evolution of an American youth culture. New York 2015.
  • Hf 5418 Chapple, Steve und Reebee Garofalo: Wem gehört die Rock-Musik? Geschichte und Politik der Musikindustrie. Reinbek 1980.
  • 95947 Diederichsen, Diedrich:  Freiheit macht arm: Das Leben nach Rock’n‘ Roll 1990-93. Köln 1993.
  • 110687 Dornbusch, Christian et al. (Hg.): RechtsRock: Bestandsaufnahme und Gegenstrategien. Münster 2002.
  • 122138 Fenemore, Mark: Sex, thugs and rock ’n‘ roll: Teenage rebels in Cold-War East Germany. New York 2007.
  • 126656 Gäsche,  Daniel:  Born to be wild, oder, Die 68er und die Musik. Leipzig 2008.
  • 132650 Geisthövel, Alexa et al. (Hg.): Popgeschichte. 2 Bde. Bielefeld 2014.
  • Gr 11773 Grand, Lurker et al.: Hot Love: Swiss Punk & Wave, 1976-80. Zürich 2006.
  • Gr 13004 Grand, Lurker et al. (Hg.): Heute und danach: The Swiss underground music scene of the 80’s. Zürich 2012.
  • Gr 13538 Grand, Lurker (Hg.): Die Not hat ein Ende: The Swiss art of rock. Zürich 2015.
  • 91912 Hänecke, Frank:  Rock-Pop-„Szene“ Schweiz: Untersuchungen zur einheimischen Rock-/Pop-Musik im Umfeld von Medien, Markt und Kultur. Zürich 1991.
  • 133858 Heesch, Florian und Anna-Katharina Höpflinger (Hg.): Methoden der Heavy Metal-Forschung: Interdisziplinäre Zugänge. Münster 2014.
  • Gr 4496 Hitzig, Daniel et al. (Hg.): Tonmodern: Texte, Fotos und Comics aus der aktuellen Rockszene. Zürich 1983.
  • 130266 Kosc, Grzegorz et al. (Hg.): The transatlantic Sixties: Europe and the United States in the counterculture decade. Bielefeld 2013.
  • 128380 Kramer, Michael J.: Republic of rock: music and citizenship in the sixties counterculture. New York 2013.
  • 119006 Kutschke, Beate (Hg.): Musikkulturen in der Revolte: Studien zu Rock, Avantgarde und Klassik im Umfeld von ,1968′. Stuttgart 2008.
  • LU 3162 Leukert, Bernd (Hg.): Thema: Rock gegen Rechts: Musik als politisches Instrument. Frankfurt 1980.
  • 132329 McMillian, John Beatles vs. Stones: Die Rock-Rivalen. Zürich 2014.
  • Gr 10848 Mumenthaler, Samuel:  Beat Pop Protest: Der Sound der Schweizer Sixties. Lausanne 2001.
  • 121952 Mumenthaler, Samuel:  50 Jahre Berner Rock. Oberhofen am Thunersee  2009.
  • 130836 Mumenthaler,  Samuel et al. (Hg): Oh yeah! 200 Pop-Photos aus der Schweiz: 200 photos pop de Suisse: 1957-2014. Zürich 2014.
  • Gr 12474 Philipp, Pablo: Die Heavy Metal-Szene – ein Fall für die Soziale Arbeit?  Die psychosoziale Entwicklung von Jugendlichen in der Heavy Metal-Szene und ihre sozialen Probleme. Zürich 2010.
  • 99624 Rockmusiklexikon Europa. 2 Bde.  o. O. 1996.
11. November 2016Christian Koller zurück