de | en | fr
»Hammer oder Amboss?»: Eine Broschüre von Friedrich Schneider zur Lage der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz aus dem Jahr 1940. (Signatur: KS 335/224c-34)
"Hammer oder Amboss?": Eine Broschüre von Friedrich Schneider zur Lage der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz aus dem Jahr 1940. (Signatur: KS 335/224c-34)

Projektabschluss Datenbank „Sachdokumentation“

Nachdem im Spätsommer 2012 die neue Datenbank "Sachdokumentation" in Betrieb genommen wurde, steht jetzt das direkt damit verbundene Projekt "Detailerfassung des 335er-Bestandes" kurz vor seinem Abschluss. Bei den sogenannten "335ern" handelt es sich um den Sonderkatalog "Sozialismus", eine einmalige Sammlung von Quellen und Publikationen zur Geschichte des Sozialismus vorwiegend in der Schweiz.

Der Bestand war bis 2012 mit Karteikarten erschlossen, die teilweise unvollständige Angaben enthielten. Ausserdem war er im Gegensatz zu allen anderen Beständen der Sachdokumentation nach dem Provinienzprinzip (Ordnung nach Herkunft) geordnet. Dies führte dazu, dass bei den Sachthemen die Positionen der linken Parteien und Gruppierungen zum Teil fehlten. Beispielsweise waren alle Dokumente der "Revolutionären Marxistischen Liga" (RML), einer Partei, die im Nachgang zu 1968 in der Schweiz entstanden war, bisher im Dossier der Partei abgelegt. Durch die Neuzuordnung zu den Sachthemen (Pertinenzprinzip) konnten nun u.a. die Themen Atomkraft, Stadtentwicklung, Universitätspolitik und Wahlen (eidgenössisch, kantonal und kommunal) durch die Broschüren und Flugschriften der RML komplettiert werden.

Im Rahmen des Teilprojekts "Detailerfassung des 335er-Bestandes" sollten zum einen diese Inkonsistenzen behoben und zum anderen all diese Dokumente und Flugschriften in der Datenbank "Sachdokumentation" zugänglich gemacht werden. Mit dem Projektabschluss per Ende Juni 2014 sind so nun umfassende Online-Recherchen nach Themen, aber auch nach Titeln und Autoren möglich geworden.

Neuerungen und Vorteile für die Benutzung

  • Die sichtbarste Änderung betrifft den Kleinschriftenkatalog im Lesesaal, der dank der Online-Recherche obsolet geworden ist.
  • Durch die thematische Neuzuordnung von "335er"-Dokumenten nach Pertinenzprinzip sind nun "alle" politischen Positionen zu einem Thema im betreffenden Dossier vertreten. Viele Dossiers konnten so substanziell ergänzt werden.
  • Die Recherche nach "Paul Pflüger", dem Gründer des Sozialarchivs, listet zum einen die Schachtel 335/233 mit den darin enthaltenen Broschüren auf. Das Resultat zeigt aber zum anderen auch alle anderen Broschüren von Paul Pflüger, die thematisch den unterschiedlichsten Dossiers zugeordnet sind. Dadurch ergeben sich Hinweise für weiterführende Recherchen.
  • Die Dokumente zur 1968er-Bewegung in der Schweiz werden sehr oft nachgefragt. Aus konservatorischen Gründen wurden sie eingescannt und sind nun neu online konsultierbar (als PDF).

Fazit: Durch die Detailerschliessung der Einzeldokumente ("335er") in der Datenbank "Sachdokumentation" haben sich die Suchmöglichkeiten erweitert – und sie liefern optimierte Rechercheergebnisse.

> www.sachdokumentation.ch

6. Juni 2014Lukas Frey, Projektmitarbeiter zurück