Wegen der Corona-Situation gelten zurzeit besondere Benutzungsbestimmungen: Der Ausleihschalter ist für die Abholung von Medien für die Heimausleihe geöffnet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 bis 19:30, Sa 11:00 bis 16:00). Bitte bestellen Sie vorgängig online von zu Hause aus. Für die Benutzung von nicht für die Heimausleihe freigegebenen Medien reservieren Sie bitte telefonisch einen Lesesaalplatz. Bitte beachten Sie auch den obersten Beitrag unter AKTUELL. Wir danken für Ihr Verständnis. Schweizerisches Sozialarchiv, Direktion
de | en | fr

5.2.2014, 18 bis 19 Uhr: Öffentliche Führung

Tatort Zürich

Wer sich für Kriminalfälle interessiert, wird im Staatsarchiv fündig. Einvernahmeprotokolle, Urteile und Urteilsbegründungen, psychiatrische Gutachten, Beschwerden und Rekurse gibt es aber auch im Sozialarchiv. Meist handelt es sich um Akten zu politischen Delikten, beispielsweise um Sprengstoffanschläge, illegale Tätigkeit von Kommunisten, Militärdienst-und Zivilschutzverweigerung, Verleumdung und Ehrverletzungsklagen oder um Morde im Schwulenmilieu.
Lassen Sie sich überraschen!

In den Magazinen des Schweizerischen Sozialarchivs lagert einzigartiges, verblüffendes und wertvolles Material. Im Rahmen von rund einstündigen Abendführungen möchten wir Ihnen einiges davon zeigen.

Mittwoch, 5. Februar 2014, 18 bis 19 Uhr
im Schweizerischen Sozialarchiv

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

> Veranstaltungsflyer herunterladen (PDF, 1.8 MB)

3. Februar 2014 zurück