Wegen der Corona-Situation gelten zurzeit besondere Benutzungsbestimmungen: Der Ausleihschalter ist für die Abholung von Medien für die Heimausleihe geöffnet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 bis 19:30, Sa 11:00 bis 16:00). Bitte bestellen Sie vorgängig online von zu Hause aus. Für die Benutzung von nicht für die Heimausleihe freigegebenen Medien reservieren Sie bitte telefonisch einen Lesesaalplatz. Bitte beachten Sie auch den obersten Beitrag unter AKTUELL. Wir danken für Ihr Verständnis. Schweizerisches Sozialarchiv, Direktion
de | en | fr

Samstag, 3. November 2012, 10 bis 16 Uhr: Schweizerischer Archivtag: „AutoBioGrafisches“

Am 3. November 2012 findet der Schweizerische Archivtag statt. Das Schweizerische Sozialarchiv nimmt daran teil und hat unter dem Motto "AutoBioGrafisches" ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt:
Zusammen mit verschiedenen Gästen möchten wir den Spuren des Lebens im Archiv nachgehen – im Gespräch, mit Präsentationen, Fotos und Dokumenten aus dem Leben gewöhnlicher und ungewöhnlicher Menschen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialarchivs zeigen biografische Trouvaillen aus den Bibliotheks- und Archivbeständen des Sozialarchivs. Der Archivtag ist eine gute Gelegenheit, auch einmal hinter die Kulissen des Sozialarchivs zu blicken!

Samstag, 3. November 2012, 10 bis 16 Uhr
Schweizerisches Sozialarchiv

Programm:

Durchgehend: Führungen durchs Haus, Bar, Präsentation von Dokumenten

10:30 Uhr: Olivia Heussler: Leben und Werk von Alis Guggenheim aus fotografischer Perspektive

11:30 Uhr: Franco Battel: Schwulsein in der Provinz – Ruedi S. (1920-2006) in Wort, Bild und Ton

13:30 Uhr: Claude Braun/Michael Rössler: Cornelius Koch, Flüchtlingskaplan – ein unbequemes Leben

14:30 Uhr: Christiane Uhlig: Lotte Schwarz (1910-1971). Dienstmädchen, Emigrantin, Schriftstellerin

15:30 Uhr: Verena Siegrist: Staatsschutzakten als autobiografische Quelle

Sie sind herzlich eingeladen!

> Flyer zum Archivtag herunterladen (PDF, 799 KB)

24. Oktober 2012 zurück