Wegen der Corona-Situation gelten zurzeit besondere Benutzungsbestimmungen: Der Ausleihschalter ist für die Abholung von Medien für die Heimausleihe geöffnet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 bis 19:30, Sa 11:00 bis 16:00). Bitte bestellen Sie vorgängig online von zu Hause aus. Für die Benutzung von nicht für die Heimausleihe freigegebenen Medien reservieren Sie bitte telefonisch einen Lesesaalplatz. Bitte beachten Sie auch den obersten Beitrag unter AKTUELL. Wir danken für Ihr Verständnis. Schweizerisches Sozialarchiv, Direktion
de | en | fr

Verfeinerte Recherchemöglichkeiten dank angereicherter Katalogdaten

Die Suche nach einem spezifischen Buch ist mit dem Online-Zugriff auf den NEBIS-Katalog einfach geworden. Jederzeit und von überall her kann das gewünschte Werk mithilfe von Titelangaben oder über den Namen des Autors recherchiert und bestellt werden.

Thematische Recherchen stellen eine grössere Herausforderung dar. Engen Sie die Suche zu sehr ein, besteht die Gefahr, dass Sie die entscheidende Nadel im Heuhaufen verpassen. Suchen Sie hingegen zu breit, erschwert die  grosse Treffermenge das Auswählen der tatsächlich relevanten Titel. Ein Buch allein aufgrund der Angaben im Katalog inhaltlich zu beurteilen, bleibt – trotz der thematischen Erschliessung mit Schlagwörtern – anspruchsvoll. Buchtitel können irreführend sein, so dass sich Fehlbestellungen kaum vermeiden lassen. Enttäuschte Benutzerinnen und Benutzer sind die Folge.
Insbesondere können Aufsätze, die in einem Sammelband erschienen sind, nur über dessen meist sehr allgemein gehaltenen Titel recherchiert werden. Weder die Autoren noch die Titel der einzelnen Aufsätze sind im Katalog verzeichnet. Gerade hier kann die Anreicherung der Katalogdaten durch gescannte Inhaltsverzeichnisse den Benutzenden wertvolle zusätzliche Hinweise zum Inhalt eines Buches liefern. Die Qualität der Informationsrecherche erhöht sich dadurch erheblich.

Seit März 2012 werden auch bei einer Auswahl der Neuerwerbungen des Schweizerischen Sozialarchivs die Inhaltsverzeichnisse gescannt und als PDF-Dateien mit den Katalogdaten verknüpft. In den ersten zwei Monaten wurden vom Digitalisierungszentrum der Zentralbibliothek Zürich im Auftrag des Sozialarchivs knapp 150 Inhaltsverzeichnisse digitalisiert.
Titelblatt und Inhaltsverzeichnis eines Buches mit angereicherten Katalogdaten können so direkt aus dem NEBIS-Katalog als PDF eingesehen werden.
Das automatische Durchsuchen der gescannten Objekte ist allerdings auf den NEBIS-Rechercheportalen vorläufig noch nicht möglich, die Funktion soll aber in naher Zukunft angeboten werden. Bis dahin muss man sich mit der alten NEBIS-Suchoberfläche behelfen, wo bei der Stichwortsuche die Suchoption "Stichwörter aus allen Feldern inkl. Inhaltsverzeichnisse" ausgewählt werden kann.

17. Mai 2012Mirjam Schreiber zurück