Ausleihe

Bücher und Zeitschriften sind grundsätzlich ausleihbar.

Ausleihbeschränkungen

Rara und Zeitungen können nur im Lesesaal konsultiert werden.
Zeitschriften und Jahresberichte bis und mit Erscheinungsdatum 1945 können ebenfalls nur im Lesesaal konsultiert und nicht nach Hause ausgeliehen werden.

Ausleihfristen / Verlängerungen

Die Grundleihfrist von Büchern und Zeitschriften beträgt vier Wochen. Die Frist wird nach vier und nach acht Wochen automatisch verlängert, sofern keine Reservation vorliegt.
Nach Ablauf der automatischen Verlängerungen können Sie die Dokumente in Ihrem NEBIS-Benutzungskonto drei weitere Male um je vier Wochen verlängern, sofern keine Reservation vorliegt.

Erinnerungen, Rückrufe, Mahnungen

Eine Erinnerung erhalten Sie, wenn die Leihfrist abgelaufen ist, einen Rückruf, wenn ein Dokument vorbestellt wurde. Die Erinnerung bzw. der Rückruf sind gratis. Für die 1. Mahnung werden pro Dokument CHF 10.- verrechnet, für die 2. Mahnung CHF 20.- und für die 3. Mahnung CHF 35.- (s.a. Gebühren).
Nach Ablauf der Frist für die 3. Mahnung können Sie bis zur Rückgabe der Dokumente und Bezahlung der Mahngebühren keine Dokumente mehr ausleihen.

Rückgabe

Die Dokumente müssen entweder am Informationsschalter im Sozialarchiv zurückgegeben werden oder sie können, gut verpackt, per Post zurückgeschickt werden.

Auskunft

Mit allen Fragen zur Ausleihe können Sie sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Informationsschalter wenden.
Telefon: 043 268 87 50
E-Mail: ausleihe@sozarch.uzh.ch

Schiffsmaschinist, ca. 1955